Aura Kingdom

Animeoptik, dynamische Kämpfe und ein Petsystem erwarten dich im Fantasy-MMORPG Aura Kingdom.
Aeria Games hat nun sein kostenloses Fantasy-MMORPG im Animestil Aura Kingdom in die virtuellen Weiten geschickt. Die Welt von Azuria steht nun jedem interessierten Spieler zur Erkundung frei. Gaias Gesandte Aura Kingdom spielt auf der umfangreichen Fantasywelt Azuria, welche sich den Spielern in bunt-grellem Animestil präsentiert. Auch, wenn sich die göttin Gaia schon lange nicht mehr auf Azuria befindet, ist ihre Präsenz ungebrochen, in Zeiten des Chaos und der drohenden Gefahr erwachen in Gais Gesandten ungeahnte Kräfte, damit diese die Aufgabe erfüllen können, Gefahren von Azuria abzuwenden. Nun steht nach einer langen Phase relativer Ruhe wieder eine Zeit dunkler Mächte, Gefahren und des Chaos an und die Dienste der Gesandten werden erfordert, Gesandte wie du es einer bist. Klassenkampf Zehn verschiedene Klassen, Multiclassingoptionen und ein maximaler Levelcap von 75 sorgen in Aura Kingdom für ausreichende Ausgestaltungsmöglichkeiten bei der Charakterindividualisierung. Nahkämpfe als stark gepanzerter Paladin; auftreten als extrem agiler, vereinzelte Gegner mit extrem hohen Schadensoutput abfertigender Derwisch; ein eine riesige Zweihandaxt schwingender Berserker, der mit einer ausholenden Bewegung gleich mehrer Gegner auf einmal von Feld fegt; ein arkane Mächte nutzender Magus, der mit Elementangriffen ganze Gruppen von Gegnern in die Knie zwingt; das Orakel, welches mit dunkler Magie Feinde vernichtet: Klingt doch nach einer netten Auswahl an Heroen, bei der für viele unterschiedliche Spielstile eine passende Klasse geboten wird. Wem keinen der oben gegebenen Beschreibungen zusagt, keine Bange, es kommen noch fünf weitere Klassen. Schallwellenangriffe durch die Macht der Musik und die Möglichkeit Verbündete zu heilen und zu stärken zeichnen den Barden aus; der Kanonier ist ein Waffenfetischist, welcher dicke Wummen verwendet und nebenbei auch noch mit Freude Kampfabwehrtürme und andere Bollwerke aufbaut; einem Western entsprungen sein könnte der Desperado, welcher im Akimbostil mit zwei Pistolen herumfuchtelt und nebenbei auch noch fiese Fallen auslegen kann. Nahkampfspezialisten, welche Faustklingenwaffen verwenden und Erinnerungen an die Meister tödlicher Martial-Arts-Stile wach werden lassen, finden sich in der Klasse der Nayar wieder und last but not least wird die Klassenaufzählung mit dem Waldläufer abgeschlossen, einem Bogenschützenspezialisten und Meister der Tarnung. Eidolons Ein umfangreiches Begleitersystem aka Petsystem ist Aura Kingdom zu Eigen. Es gibt  zahlreiche unterschiedliche Weggefährten, Eidolons genannt, die den Helden auf seinem abenteuerlichen Weg begleiten (Begleiter eben!) und mit ihren verschiedenen Fähigkeiten hier und da hilfreich unterstützen können. Sie haben einen eigenen Willen und sind mächtige Kämpfer, wer sie hegt und pflegt und ihre Freundschaft gewinnen kann, wird einen starken Verbündeten in den zahlreichen Kämpfen auf seiner Seite wissen. Dass Eidolons trainiert, somit stärker werden können, dürfte selbstverständlich sein, soll an dieser Stelle dennoch der Vollständigkeit halber angeführt werden. Kampfsystem Aura Kingdom kann mit dynamischen Kämpfen aufwarten, bei denen du in Zusammenarbeit mit deinem Eidolon mächtige Combos entfesseln kannst, denen kaum ein Gegner wird  standhalten können. Wie in anderen MMORPGs wie etwa Tera Rising, Neverwinter oder auch Elsword wartet hier ein aktives Kampfsystem auf den Spieler. Was sonst? Questen, Dungeons erforschen, Monster bekämpfen, Reittiere als Bewegungsmittel, fliegend die Welt erkunden und alles Weitere, was man als Betätigungsfelder in einem klassischen MMORPG erwartet, werden auch in Aura Kingdom geboten. Aura Kingdom ist ein kostenloses Downloadspiel. Zum Spielen ist das Herunterladen und Installieren eines Clientprogramms nötig. Bei Gefallen können Premiuminhalte kostenpflichtig erworben werden.